Slogan

3D-Strömungssimulation (CFD)

Mit der 3D-Strömungssimulation (CFD) werden Komponenten eines Systems bewertet. Mittlerweile ist 3D-CFD in den meisten Branchen, bei denen strömungstechnische Aufgaben auftreten, im Einsatz.

Die 3D-Strömungssimulation beruht auf den Navier-Stokes-Gleichungen, diese werden numerisch gelöst. Die stete Weiterentwicklung der Berechnungsprogramme ermöglicht eine Betrachtung komplexer geometrischer Aufgabenstellungen, bis hin zu dem Einsatz sich zeitlich ändernder Strömungsbereiche.

Als Ergebnis liefert 3D-CFD Drücke, Geschwindigkeiten und Temperaturen, daraus können weitere Größen wie Kräfte, Turbulenzen abgeleitet werden.
Durch das Verwenden zusätzlicher Modelle ist es möglich chemische Reaktionen, Mehrphasenströmungen, akustische Problemstellungen etc. zu untersuchen.

Die ITB GmbH verwendet seit 1998 dieses Verfahren, die Expertise ist dementsprechend sehr vielfältig.