Slogan

Strömungsmaschinen

Bei Strömungsmaschinen erfolgt eine Energieübertragung von einer Maschine zu einem Fluid (z.B. Pumpen, Lüfter) oder vom Fluid an die Maschine (z.B. Turbine). Für die effiziente Gestaltung / Auslegung ist die Kenntnis der vorherrschenden strömungsmechanischen und thermodynamischen Prozesse essentiell.

Bei der ITB GmbH haben wir in den letzten Jahren unterschiedlichste Standardverfahren entwickelt, wobei auf Basis von 3D CFD Simulationen die vorherrschenden Prozesse analysiert und bewertet werden können. Der Anwendungsbereich umfasst hierbei ein großes Spektrum, von reinen Rotor-Analysen bis hin zu Betrachtungen von ganzen Bauteilgruppen (z.B. Abgas-Turbolader) oder Maschinen (z.B. Luft-gekühlte 2-/4-Takt Motoren).

Mit Hilfe unsere Berechnungen können wir zum einen aerodynamische Kenngrößen bestimmen, z.B.

  • Durchsatz und Verteilung der Strömung,
  • Wirkungsgrade (oder andere Kenngrößen), aber auch weiter reichende Fragestellungen beantworten, wie z.B.
  • Bauteiltemperaturen,
  • Wärmemengen, Wärmeströme.

Unsere Verfahren sind hierbei bei unseren Kunden etabliert und ein wichtiger Baustein im Auslegungsprozess von neuen Bauteilen bzw. Maschinen. Gerne beraten wir Sie hierbei bei Ihren Fragestellungen und erarbeiten zusammen mit Ihnen ein CAE-Werkzeug, um auch Ihre Produkte möglichst effizient und schon in frühen Projektphasen entsprechend zu bewerten und zu optimieren.

Anwendungsbeispiel

  • Kühlluftberechnungen von 2-/4-Takt Motoren mit vorwärts-/rückwärts-gekrümmten Laufrädern
  • Bestimmung der Kühlluftmenge
  • Ermittlung der Kühlluftverteilung
  • Darstellung der Durchströmung
  • Aufzeigen von Optimierungsmöglichkeiten
  • CHT ("Conjugate Heat Transfer") Berechnungen von 2-/4-Takt Motoren mit vorwärts-/rückwärts-gekrümmten Laufrädern
  • CHT Berechnungen von Abgas-Turbolader

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen