Slogan

Motorenkühlung

BildBei Verbrennungsmotoren kommt es zu einem hohen Wärmeeintrag in den Motor.  Durch die immer höhere Leistungsdichte und die höhere Aufladung (Abgas-Turbolader) des Verbrennungsluft und der gleichzeitigen Anforderung an leichte und kompakte Motoren, ist die Kühlung der Bauteile essentiell. Die hohen Temperaturen und insbesondere die Temperaturgradienten führen zu Spannungen, welche im Betrieb zu Schäden führen können.

Wir haben zusammen mit unseren Kunden Berechnungs-Verfahren entwickelt, die eine Aussage bezüglich der auftretenden Bauteiltemperaturen während des Betriebs ermöglichen. Unseren Festigkeitsexperten dienen diese als Input für die thermische Absicherung (Bauteilverformung).

Bei modernen 4-Takt Motoren werden neben dem Zylinder auch weitere Komponenten mit einem Kühlmittel gekühlt.  Wir sind in der Lage neben dem Hauptkreislauf auch gleichzeitig Nebenverbraucher zu betrachten. Die Betrachtung des gesamten Kühlmittelkreislaufs liefert zudem Erkenntnisse über die Verteilung des Kühlmittels auf die einzelnen Zylinder, sowie die Randbedingungen zur thermischen Absicherung.

Im Bereich der 2-Takt Motoren betrachten wir auch Luft-gekühlte Motoren. Neben dem Zylinder werden hierbei auch die umliegenden Bauteile berücksichtigt. Insbesondere der Schalldämpfertemperaturen sind wichtiger Bestandteil für die thermische Absicherung der Maschine.