Slogan

Abgasnachbehandlung

Die immer strenger werdenden Abgasgesetze erfordern stetige Verbesserungen bezüglich der Brennverfahren im Brennraum. Meist müssen zusätzliche Maßnahmen ergriffen werden, um die Abgasgrenzwerte einzuhalten. Die Abgasnachbehandlung ermöglicht die Reduzierung von Emissionen (mechanisch oder chemisch).

ITB entwickelt Berechnungsverfahren für die Optimierung von Strömung, Druckverlust, Temperatur (mit Strahlung) und Emissionen in Abgassystemen. Dabei kommt die 3D-Strömungssimulation zum Einsatz um Abgassysteme vom Austritt aus dem Brennraum bis in die freie Umgebung abzubilden. Unsere Expertise im Bereich der Mehrphasenströmung (Link) ermöglicht die Modellierung der Einspritzung von Flüssigkeiten in den Abgastrakt. Dies lässt Aussagen über Ablagerungen, die Verdampfungsrate und die Güte der Vermischung verschiedener Gasspezies zu.

Wo setzen wir diese ein? – Anwendungsbeispiele

  • Druckverlustoptimierte Anströmung von Katalysatoren und Partikelfiltern
  • Kraftstoffeinspritzung zur Reinigung von Substraten
  • Design und Entwicklung von Konzepten zur Reduzierung von Stickoxiden mit einer wässrigen Harnstofflösung (AdBlue) im Abgas.
  • Reduzierung von Abgastemperaturen bei Schalldämpfern, auch mit integrierten Katalysatoren
  • Bewertung der Güte der Signalerfassung von Sensoren im Abgastrakt
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen